CDU Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2016
 

Weiterhin Verantwortung übernehmen

CDU Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2016

Mit einem Generationsübergreifenden Wohnmodell für Senioren, alleinerziehende Mütter und Väter sowie behinderten Mitbürgern möchte die CDU auf dem Erweiterungsgelände des Friedhofes in Groß-Zimmern in den nächsten Jahren ein neues Wohnprojekt verwirklichen. Dabei steht das Wohnen verschiedener Generationen im Mittelpunkt. Vor allem ältere Mitbürger suchen nach altersgerechten und bei Bedarf auch nach betreuten Wohnformen. Die sind in Groß-Zimmern bisher rar gesät. Bezahlbaren Wohnraum suchen aber auch alleinerziehende Mütter und Väter. Hinzu kommt, dass auch alleinstehende behinderte Menschen nach Wohnformen in der Gemeinschaft suchen. Für diese drei Gruppen möchte die CDU auf der Erweiterungsfläche des Friedhofes eine ansprechende und bedarfsgerechte Wohnbebauung durch einen Investor auf den Weg bringen. Die Menschen möchten lange und selbstständig in für sie passenden Wohnungen leben. Das Zusammenleben von jungen und älteren Menschen kann sich hierbei in unterschiedlicher Art und Weise ergänzen. Die CDU will die brachliegende und nicht mehr für den ursprünglichen Zweck genutzte Fläche dieser sinnvollen Verwendung zuführen. Von Anfang an sollen die verschiedenen Generationen an der Planung des Wohnprojektes beteiligt werden.

Die Finanzen der Gemeinde bilden einen weiteren Schwerpunkt. Auch in den kommenden Jahren sollen, wie bereits in den letzten 10 Jahren geschehen, keine neuen Schulden gemacht werden. Der Haushalt ist 2016 erstmals ausgeglichen und weist einen leichten Überschuss aus.

Der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder unter 3 Jahren steigt stetig. Um vielen Kindern einen guten Betreuungsplatz anbieten zu können, werden wir eine weitere Kindertagesstätte bauen. Auch die ins Leben gerufene Betreuungskonferenz aller Kitas und Schulen soll fortgeführt und das Handlungskonzept überarbeitet werden. Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum über den geförderten Mietwohnungsbau wollen wir neu ankurbeln.

Ein weiterer Schwerpunkt wird die Sanierung der Spielplätze und mehr Barrierefreiheit in der Gesamtgemeinde sein. Mehr Verkehrsberuhigung soll es in den Ortsdurchfahrten von Groß- und Klein-Zimmern geben. Das Radwegenetz wird weiter verbessert und die Schaffung eines Rad- und Wanderweges „rund um Zimmern“ soll in nächsten Jahren in Angriff genommen werden. Die CDU unterstützt weiter die Forderung einer Stadt-Land-Bahn nach Darmstadt und eine Direktverbindung Groß-Zimmern-Dieburg-Frankfurt-.

Die Stärkung des lokalen und regionalen Handels und des Handwerks sowie das Stadtmarketing nehmen weiterhin einen hohen Stellenwert ein. Das begonnene Modell zur Verbesserung der Hausarztversorgung soll weiter ausgebaut werden. Der Zustand der Straßen und Kanäle wird dauerhaft verbessert werden. Die CDU versteht sich auch als Partner der Vereine und Verbände. Hier streben wir eine Verbesserung der Förderung der Vereinsjugendarbeit an.

Die nachhaltige Bewirtschaftung des Gemeindewaldes und die begonnene Auenverbundplanung an Gersprenz, Katzengraben und Hirschbach zur Verbesserung der Gewässer, der Uferbereiche und der Lebensvielfalt von Tieren und Pflanzen soll fortgesetzt werden.

Die CDU möchte auch weiterhin die erfolgreiche Arbeit ihres Bürgermeisters Achim Grimm in der nächsten Wahlperiode unterstützten.

CDU Deutschlands CDU Hessen CDU Kreis Da-Di Gemeinde Groß-Zimmern
Senioren Union Deutschlands Senioren Union Hessen Senioren Union Kreis Da-Di Senioren Union Groß-Zimmern
Junge Union Deutschlands Junge Union Hessen Junge Union Darmstadt Dieburg Junge Union Groß-Zimmern
© CDU Gemeindeverband Groß-Zimmern  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 971 Besucher